Hermann Hesse: Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
starck – Produktkostenoptimierung
 
starck – Kostenreduktion und Prozessoptimierung

Reduzierung Materialkosten und EBIT-Steigerung

  • Möchten Sie die Kostenstruktur Ihrer Kaufteile kennen? -  Die Kostentreiber der externen Wertschöpfung nutzen, um Hebel zur Kostenreduzierung zu finden – Ideen zur Optimierung und Kostenreduzierung daraus ableiten?
  • Sie wollen wissen, wie Ihr Lieferant kalkuliert? – welche Rohmaterialkosten plausibel sind und welche Lohn- und Zuschlagssätze angemessen? – Sie möchten mit Detailwissen zu Ihren Kaufteilekosten in die Verhandlung gehen? Wir greifen auf über 1200 Lohndaten, differenziert nach über 120 Branchen und Ländern und Regionen, zu.
  • Sie suchen nach Optimierungsansätzen in Produkt, Preis und Prozess? -  heutzutage werden häufig 70-80% Ihrer Wertschöpfung extern bei Lieferanten erzeugt. Ein Kostenblock, auf den Sie nur über Verhandlung und Veränderung Ihrer Produkte Einfluss nehmen - Haben Sie die Transparenz dieser kostenbeeinflussenden Faktoren? – Und wissen damit umzugehen?
    Wir legen Wert darauf, Ihre Lieferanten in den Optimierungsprozess aktiv zu integrieren (z.B. durch Prozessanalysen und Ideen-Workshops vor Ort. Die Erfahrung hierzu stammt aus langen Jahren in der Automobilindustrie und im Zulieferer-Umfeld.
  • Sie sind daran interessiert, was Ihre eigenen Produkte kosten? – kalkuliert auf Basis branchenüblicher Benchmark-Daten, oder auch auf Basis Ihrer tatsächlichen (aktuellen) Kosten.
Anmeldung