Antoine de Saint-Exupéry: Vollkommenheit it nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.
starck – Produktkostenoptimierung
 
starck – Produktkostenoptimierung und Beratung

Das Unternehmen

starck-pko nutzt ca. 24 Jahre Erfahrung in Produktkostenoptimierung. Beginnend mit Kaufteilpreisanalyse und Target-Costing bei Mercedes-Benz, über 7 Jahre Managementberatung bei PorscheConsulting, bis hin zu zahlreichen Projekten in der Selbständigkeit seit 2004.

Konzentriert auf die verarbeitende Industrie liegen die Schwerpunkte in den Bereichen Automobilindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau, aber auch in der Elektrogeräteindustrie oder Medizintechnik.

Die Gründung geht auf ca. 15 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie und Managementberatung zurück, stets der Optimierung von Produktkosten gewidmet. In dieser Zeit konnten wertvolle Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Lieferanten gesammelt werden. Zum Beispiel durch mehrwöchige Optimierungs-Workshops beim Lieferanten vor Ort, im permanenten Abgleich von Kundenanforderungen mit technischer Lösung, Kosten und Prozess.

Der Beratungsansatz verbindet die Identifikation und Analyse der Kostentreiber mit schlankem (verschwendungsfreiem) Produktdesign. Es ist die Symbiose von Kalkulations-Know-how und Ingenieurwissen. Wesentlich in der Vorgehensweise ist das Erzeugen einer detaillierten Kostentransparenz als Abbild der Konstruktion bzw. des Design-Entwurfes. Dabei werden o.g. Erfahrungen genutzt, um bereits in der Konzeptionsphase Bewertungen von Entwürfen vorzunehmen und zielgerichtet eine Optimierung zu starten und so Entscheidungen frühzeitig abzusichern.

Ideen und Denkanstöße generieren sich hierbei aus zahlreichen durchgeführten Projekten in unterschiedlichsten Branchen und Unternehmen – vom Konzern bis zum Kleinunternehmen.

 

Gemeinsam erfolgreich – 3 gute Gründe für Ihren Erfolg mit starck-pko

  • Umsetzungsorientierte Vorgehensweise:
    Konzeption ist eine Sache – wir bieten an die Maßnahmen bis zur Umsetzung zu verfolgen.

  • Erfolgsorientierter Ansatz:
    Zielsetzung ist das eine – wir stellen uns der Realisierbarkeit und lassen uns am Erfolg messen.
  • Methodisches Vorgehen:
    Alle hier genannten Methoden wurden in zahlreichen Projekten verfeinert und unterstützen eine rasche Umsetzung.
Anmeldung